Montag, 15. Januar 2018

Real

Ferne Berge im blassen Licht
Gedanken ziehen mit den Wolken
matter Dunst verschleiert die Sicht
Augen können dem Weg kaum folgen

Unscharf liegt das Ziel im Dunst
doch die Erwartung sonnenklar
Verstehen, wie die Kunst uns nützt
welches Gewicht sie für mich hat

Eine Brücke hin zur Wahrheit
diese Krücke hilft zur Klarheit
Schenkt dem Suchenden ein Licht
zeigt der Realität geistiges Gesicht

-ganter-


Mittwoch, 10. Januar 2018

Gambler



Play-cards distribution celebrated
three players in a trick-taking game
Without treacherous smirk
and with mimic carefully skimp

Bidding, asking – who will be declarer
anxiously picking up the two extra cards
Cards hidden in front of the chest
for the spy a chagrin

Nudges and winks as hidden hints
followed by furious disapproval
And finally a great palaver
who was this time the loser nut

-ganter-

Sonntag, 7. Januar 2018

Skat




Kartenabheben genussvoll zelebriert
Blatt dann stumm reihum serviert
Reizen, ohne verräterisches Feixen
mauern und mit der Mimik geizen

Sagen, fragen, sich ereifern
ängstlich nach dem Stocke greifen
Karten schützen vor der Brust
für den Kiebitz ein Verdruss

Schubsen, Blicke, versteckte Andeutung
gefolgt von wütender Missbilligung
Und zum Schluss dann das Palaver
wer war diesmal der Versager

-ganter-


Montag, 1. Januar 2018

Existenzialismus

Existentialism
 "Being and Nothingness" by Jean-Paul Satre. This philosophical thought-highway still has many unfinished construction sites.

Feeling quiet and undisturbed
listening to thoughts
Their language is so familiar
coming out of the innermost

Feel images, see expressions
meaning arises without toil
Weightless self-knowledge
designing yourself is happiness

Fear of freedom
fear even of pleasure
Being came unquestioned
self-decision is the wage


-ganter-

Donnerstag, 28. Dezember 2017

Existenz

Stille fühlen, ungestört
den Gedanken zugehört
Ihre Sprache, so vertraut
aus dem Innersten heraus

Bilder fühlen, Ausdruck sehen
Sinn ergibt sich ohne Müh
Schwereloses Selbsterkennen
sich selbst entwerfen ist ein Glück

Angst besteht vor jeder Freiheit
Angst sogar vor jeder Lust
Ungefragt ins Leben gegeben
selbst entscheiden ist der Lohn

-ganter-



Dienstag, 19. Dezember 2017

Brüche

Das Gute und die Vernunft
Traumpaar gibt seine Verlobung kund
Endlich scheinen sie vereint
Menschenkind vor Freude weint

Warum nur mussten wir so lange warten
als wir hartherzig im Eigennutz verharrten
Wo es doch so simpel klingt
Verständnis alle glücklich stimmt

Doch im Glück ist stets ein Glimmen
zu viel des Guten macht es schal
Ein kleiner Flecken auf der weißen Weste
erinnert, es gibt noch ein anderes Mal

-ganter-